Hier geht's um Staat und Kirche, um Verantwortung, Werte, Arbeit und Einkommen sowie auch um Fußball
















 

Meine Bücher:

„Entrüstung reicht nicht“ ist eine Aufforderung, sich aktiv in die Politik einzumischen.
Das Wahlrecht bietet dazu eine kaum genutzte Möglichkeit: Jede/r Wahlberechtigte kann unabhängig von Parteien für den Bundestag kandidieren. Regionale Bündnisse – so der Vorschlag in diesem Buch – sollten KandidatInnen auswählen, unterstützen und begleiten. Darüber hinaus müssten Diskussionen und Aktionen stattfinden, die zur politischen Meinungs- und Willensbildung in der Bevölkerung beitragen.
Ein konkreter Vorschlag, s
oziale Ungerechtigkeiten abzubauen: Die Sozialbeiträge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sind durch eine umsatzbezogene Abgabe der Unternehmen zu ersetzen. Um solche Ziele zu erreichen, bedarf es der gemeinsamen Anstrengung der fünf Staatsgewalten (die Medien werden als vierte, die Kirchen als fünfte Gewalt im Staat eingestuft) und der ganzen Gesellschaft.

„Entrüstung reicht nicht“ ist als Taschenbuch (ISBN: 9783748507222) und

als E-book (ISBN: 978-3-7427-1151-9) zu haben.

Unter dieser Adresse habe ich im Netz einen Aufruf gestartet, sich politisch einzumischen:

https://www.change.org/p/aufruf-bitte-teilen


Illusion ist die Grundlage von Religion und Kirche/n. Selbst Theologen und Kirchenvertreter haben das offenbar erkannt, denn sie üben sich fleißig in Relativierungen und Uminterpretationen biblischer Botschaften. Der Staat hingegen hofiert die Kirche/n ohne Glaubensinhalte zu hinterfragen. Fußballbegeisterung gehört zu den Gefühlen, denen Politiker sich gern hingeben. Begeisternd ist weniger das Spiel selbst als vielmehr die Vorstellung, einer großen Gemeinschaft von Gleichgesinnten anzugehören. Diese Vorstellung ist ebenfaslls eine Illusion. Fußballbegeisterung tangiert staatliches Handeln kaum. Das Buch führt aber Beispiele staatlicher Entscheidungen an, denen Glaubensinhalte oder die emotionale Bindung von Politikern an Religion und Kirche/n zugrunde liegen.

Staat - Kirche - Fußball

ISBN 978-3-95631-115-4, 196 Seiten, 15,90 € als ebook oder pdf 3,89 €

versandkostenfrei bestellen